Magnolia
Chaste | Say

Dienstaq, 31.10.06: 

 Es ist schwer, doch ich muss es tun

und es lässt mich nicht in frieden ruhn'

Ich will einfach vergessen was vorher war

das wird mir dadruch klar.

Mir rennt die Zeit davon,

wie einem Luftballon, der dem Stachel immer näher kommt.

Bald habe ich beide verloren,

wieso hat man mich für diese Entscheidung auserkoren?

Dass keiner für mich da ist hilft mir auch nicht sehr,

bitte helft mir ich kann einfach nicht mehr.

Und das ist wirklich kein Scherz

Ich will endlich wieder frei sein von all dem Schmerz.

Hört mich denn keiner?

Ich weiss endgültig nicht mehr weiter.

Diese Entscheidung bringt mich um,

doch ich bleib weiterhin stumm

und dabei "lächle" ich weiter

und bau mir innerlich aus Schmerz eine Leiter.

Sieht denn keiner, dass es mir dabei nicht gut geht?

Doch anstatt mir zu helfen werden weitere Probleme in meine Arme gelegt.

Hört mich denn keiner schrein'?

Muss ich denn schon wieder wein'?

Jeder hat Träume,

doch meine sind zerplatzt und in meinem Kopf sind nur noch leere Räume.

So will ich nicht enden!

Doch ich weiss es wird sich nichts wenden.

Vielleicht wird es irqendwann mal besser,

aber nie wieder gut ..

                                                                © by me <'3

31.10.06 17:40
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de